Degenfechter Jakob Stange erneut mit bester Platzierung


Mehr als 200 Degenfechter*innen der Altersklasse U20 fochten beim 13. Stefan Haukler Gedächtnisturnier in Offenbach, einem internationalen Qualifikationsturnier des Deutschen Fechterbundes, um Punkte für die Rangliste. Das FechtZentrum Solingen war mit insgesamt sechs Sportler*innen vertreten. Die beste Platzierung erkämpfte erneut, wie schon in Heidenheim (U17), Jakob Stange. Informationen von der Planche:

Falk Spautz, Trainer Herrendegen: „Die Platzierung von Jakob Stange, im 8er-Finale bei einem internationalen Q-Turnier mit 120 Teilnehmern, ist eine Super-Leistung, insbesondere in der höheren Starterklasse U20. “

Jakob Stange liegt in der DFB-Rangliste auf Rang 2 (U17) und Rang 6 (U20).


„Kassian Meier und Lorenz Spierzak haben ebenfalls gute fechterische Leistungen gezeigt, konnten ihre Chancen am Ende aber nicht voll nutzen.“


„Wir müssen zügig weiterarbeiten“, so der Coach, „haben wir doch nur drei Trainingseinheiten in der laufenden Woche, bis zum nächsten Turnier in Bad Segeberg am kommenden Wochenende. Wir müssen an den individuellen Stärken feilen, um eine positive Leistungsentwicklung zu erreichen.“


Oleksandr Tykhomyrov, Trainer Damendegen: „Was dieses Turnier angeht, zeigten die Mädels Ergebnisse unterhalb ihrer Fähigkeiten. Kampfmoral, Standfestigkeit und Kampf­er­fah­rung müssen erhöht werden, aber ihre Art zu fechten hat mir gefallen.“


Die Trainingseinheiten der nächsten Tage, bis zum Windmühlenmesser-Cup, werden sicher unter dieser Ansage stehen. Die Auszeiten des Corona Lockdowns haben offenbar doch tiefere Spuren hinterlassen.

Teilnehmer*innen und Ergebnisse auf einen Blick:



Degen | Herren | U 20 | Einzel 120 Teilnehmer

8 STANGE Jakob 31 MEIER Kassian 55 SPIERZAK Lorenz



Degen | Damen | U20 | Einzel 89 Teilnehmerinnen


40 LIETO Alyssa 41 REIHS Alina Victoria

62 BIENEFELD Maya

Foto: Falk Spautz



[kd]


  • Instagram
  • Facebook