Degenfechter*innen starteten in Bad Segeberg - Jakob Stange mit bester Leistung



Die Turnier-Reisen der Degenfechter*innen erfolgen zurzeit im Wochen-Takt. Am Wochenende, 16./17.10.2021, stand als Zielort Bad Segeberg auf dem Programm. Dort starteten beim DFB Q-Turnier um den Nord-Ostsee-Pokal die U20-Sportler*innen. Von den fünf für das FechtZentrum Solingen angetretenen Athlet*innen überzeugte Jakob Stange auch bei diesem Turnier mit der besten Leistung. „Rang 5“ lautete für ihn der Stand in der Endabrechnung.


Informationen von der Planche:

Falk Spautz, Trainer Herrendegen: „Unsere Fechter haben bei diesem Turnier gezeigt, dass sie zu mehr in der Lage sind, da sie ihre letzten Gefechte jeweils mit einem Rückstand von nur einem Punkt verloren haben. Die Trainingsarbeit der letzten Wochen und die aktuellen Turniererfahrungen zahlen sich aus. Für mich bleibt ein positiver Eindruck des Turnierwochenendes.“

Jakob Stange kämpfte mit konstant guter Leistung von Beginn an und mußte sich erst im 8er-Tableau gegen Jonas Boorz aus Heidenheim geschlagen geben. Ergebnis: „Rang 5“. Ein Top-Ergebnis für den U17-Fechter, der hier wieder im U20-Wettbewerb startete. Mit den letzten U20-Platzierungen hat sich Jakob in die Quote für die Teilnahme an der U20-WM gekämpft. Kassian Meier konnte sich bis ins 32er-Tableau kämpfen und unterlag dem Leverkusener Tim Kirchner. Ergebnis: 27. Platz

Lorenz Spierzak erreichte das 64er-Tableau und schied gegen Leandro Loemann, VS Confrerie Gent, aus. Platz 59 im Endergebnis.


Damendegen:

Alina Victoria REIHS schied in der Vorrunde, nach einem Sieg und 5 Niederlagen, aus. Meika REIHS erreichte die 1. Zwischenrunde und beendete dort nach einem Sieg und vier Niederlagen den Wettbewerb.


Teilnehmer*innen und Ergebnisse auf einen Blick:

Degen | Herren | U 20 | Einzel 91 Teilnehmer

5 STANGE Jakob

27 MEIER Kassian

59 SPIERZAK Lorenz


Degen | Damen | U20 | Einzel 69 Teilnehmerinnen

45 REIHS Meika

56 REIHS Alina Victoria



[kd/fs]

  • Instagram
  • Facebook